Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zum Bestellvorgang? Wir rufen Sie gern schnellstmöglich zurück!

Name*
Telefon*
Betreff
 * Pflichtfeld
 
Rückrufservice

Kaminholzregale für die fachgerechte und stilvolle Holzaufbewahrung

Ein Kaminholzregal gehört zu den wichtigsten Produkten im Bereich Holzaufbewahrung und -transport. Denn es sorgt dafür, dass das Brennholz während der Lagerungszeit, die es zum Trocknen benötigt, passend aufbewahrt werden kann. Je größer der eigene Kaminofen, desto größer ist natürlich der Bedarf am Brennstoff Holz – und desto größer sollte ein Kaminholzregal gewählt werden. Dazu stehen in unserem Ofenshop viele verschiedene Modelle in unterschiedlichen Materialien und Designs zur Verfügung. Speziell die Besitzer wasserführender Holzöfen sollten  ein möglichst groß dimensioniertes Brennholzregal kaufen, weil sie erfahrungsgemäß mehr Holz benötigen als die Nutzer einfacher Holzöfen ohne Wassertasche.

Formen und Bestandteile moderner Kaminholzregale

Ein Brennholzregal muss nicht immer eine klassische Regalform aufweisen. Es kann auch in völlig ungewöhnlichen Formaten daherkommen – beispielsweise in runder Form. Dabei ist das Kaminholzregal im Grunde nur ein Rahmen, der im Mindestfall aus Unterseite und Seitenteilen besteht. Die Unterseite ist wichtig, weil dadurch ein Luftpolster zwischen Boden und der unteren Reihe Holz geschaffen wird. Als Oberseite eines Kaminholzregals sind oft Abdeckungen oder ein Dach angebracht. Viele Modelle verfügen darüber hinaus über eine Rückenfläche, die das gesamte Holzregal abdeckt. Dadurch wird verhindert, dass die Holzscheite nach hinten herausrutschen. Anders als normale Regale im Wohnbereich verfügen Kaminholzregale üblicherweise nicht über mehrere Etagen beziehungsweise Böden – das Holz wird einfach von unten nach oben einreihig aufgestapelt.

Kaminholzregale für drinnen und draußen

Regale zur Aufbewahrung von Brennholz für Kaminöfen sind sowohl für Innenräume wie auch zum Aufstellen im Außenbereich des Hauses erhältlich. Natürlich muss ein Brennholzregal für draußen speziell gegen Witterungseinflüsse geschützt sein. Das bedeutet für ein Kaminholzregal aus Metall, dass es eine korrosionsbeständige Versiegelung haben sollte, beispielsweise durch einen besonderen Lack. Regale aus Holz müssen ebenfalls mit speziellen Lasuren versiegelt werden, um Wind und Wetter dauerhaft standhalten zu können.

Diese Oberflächenbehandlung ist bei einem Kaminholzregal für drinnen zwar nicht nötig. Dennoch sollten auch solche Modelle eine Schutzschicht haben. Denn das ständige Einschlichten und Entnehmen von Brennholz sorgt für deutliche Spuren an unbehandelten Materialien.

Kaminholz richtig lagern

Brennholz muss vor dem Einsatz in Kaminöfen meist eine ganze Weile gelagert werden, um trocken genug zum möglichst schadstoffarmen Verbrennen zu sein. Reif für den Feuerraum ist es, wenn es nicht mehr als 17 Prozent Restfeuchte aufweist, was mit einem speziellen Feuchtigkeitsmessgerät einfach festgestellt werden kann. Um überschüssige Feuchtigkeit aus dem Holz zu ziehen, sollte es stets eine gute Luftzufuhr haben, nur einreihig gestapelt werden und vor zusätzlicher Feuchtigkeit wie Regen geschützt sein.

Weiteres Zubehör zu Holzaufbewahrung

Neben Kaminholzregalen sind auch Holzkörbe wertvolles Kaminzubehör. Denn damit lässt sich das Feuerholz sicher und fachgerecht transportieren und nahe des Kaminofens aufbewahren. Eine weitere interessante Produktgruppe sind Kaminholzwagen. Dies sind im Grunde bewegliche Brennholzregale aus Metall, die vorrangig für die Nutzung im Innenbereich konzipiert sind und von vielen Kaminofenbesitzern gern in der Nähe des Ofens platziert werden.           

Zahlungsarten

  • Vorkasse
  • Paypal
  • Amazon Payments
  • Skrill