Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zum Bestellvorgang? Wir rufen Sie gern schnellstmöglich zurück!

Name*
Telefon*
Betreff
 * Pflichtfeld
 
Rückrufservice

Hochwertige Wärmedämmung für Kaminöfen

Die professionelle Wärmedämmung bei der Kamininstallation hat vor allem den Zweck, das Entweichen wertvoller Wärmeenergie zu verhindern. So können Kaminöfen besonders effizient zum Beheizen von Wohnräumen eingesetzt werden. Vor allem feuerfeste Platten spielen dabei eine entscheidende Rolle. Zum Thema Wärmedämmung hält unser Ofenshop ein großes Sortiment an Kaminzubehör bereit.

Einsatzbereiche für Wärmedämmung im Kaminofen

Elemente zur Wärmedämmung kommen in modernen Kaminöfen einerseits direkt im Feuerraum zum Einsatz – also sogenannte Feuerraumauskleidung. Dort werden beispielsweise innovative Materialien wie Vermiculite genutzt, um eine besonders effiziente und schadstoffarme Verbrennung zu gewährleisten. Das Auskleiden des Brennraums mit Vermiculite Platten sorgt dafür, dass Holz oder Pellets mit höheren Temperaturen abbrennen können, als dies bei einem unverkleideten Feuerraum aus Gusseisen der Fall ist. Dadurch kann mehr Wärmeenergie aus dem Brennmaterial gewonnen werden – es ergibt sich also auch eine Kosteneinsparung durch die Wärmedämmung im Brennraum. Alternativ zu Vermiculite Platten können zu diesem Zweck natürlich auch traditionellere Materialien wie zum Beispiel Schamott eingesetzt werden.

Der zweite wichtige Einsatzbereich professioneller Wärmedämmung bei der Kamininstallation ist die Isolierung der Wände, an denen ein Ofen aufgestellt ist, mittels Dämmstoffen. In unserem Kaminshop sind dazu spezielle Platten aus Promasil erhältlich, die in verschiedenen Größen verfügbar sind. Sie werden angebracht und sorgen dafür, dass keine Wärme ungenutzt entweichen kann.

Materialien für die Wärmedämmung eines Kaminofens

Wie beschrieben, gehören Vermiculite und Promasil zu den wichtigsten Materialien, wenn es um die professionelle Wärmedämmung für einen Kaminofen geht. Vermiculite ist ein feuerfestes Material, das aus natürlichem Glimmerschiefer hergestellt wird. Im Ofen ist es in Form einzelner Platten verbaut, die in der Regel aus granulatförmigem Vermiculite bestehen. Zwischen den Granulat-Teilchen befinden sich unzählige winzige Luftkammern. Diese Konstruktion macht Vermiculite Platten so effizient für die Wärmedämmung. Darüber hinaus ist das Material besonders beständig gegen Pilzbefall und Ungeziefer und verrottet nicht.

Promasil, bei Kaminofen XXL in Form von Hitzeschutzplatten aus dem Hause des Dämmstoffe Herstellers Promat erhältlich, wird auf Basis von Calciumsilikat hergestellt. Es kann sehr einfach  mit Werkzeugen zur Holzbearbeitung auf die benötigten Maße zugeschnitten werden. Um eine wirksame Wärmedämmung zu erreichen, müssen die Promasil-Platten möglichst lückenlos miteinander verklebt werden.

Dichtungselemente und ihre Bedeutung beim Ofen- und Kaminbau

Um Elemente der Wärmedämmung in einem Kaminofen anzubringen und miteinander zu verbinden, sind feuerfeste Kleber als Kaminzubehör unverzichtbar. Für das Verkleben von Dämmstoffen aus Promasil ist spezieller Promat-Kleber zu empfehlen, der ebenfalls in unserem Sortiment zu finden ist.

Weitere wichtige Elemente der Wärmedämmung bei Kaminöfen sind Dichtschnüre und Dichtlippen. Sie werden an beweglichen Teilen des Kamins, an Feuerschutzplatten vor dem Ofen sowie an Stellen angebracht, an denen man Zugang zum Kaminofen benötigt – also beispielsweise an der Ofentür. Ihre spezielle Materialzusammensetzung und Konstruktion stellt sicher, dass auch an diesen entscheidenden Stellen weder Wärme noch Abgase aus dem Ofen entweichen können.

Zahlungsarten

  • Vorkasse
  • Paypal
  • Amazon Payments