Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zum Bestellvorgang? Wir rufen Sie gern schnellstmöglich zurück!

Name*
Telefon*
Betreff
 * Pflichtfeld
 
Rückrufservice
Hersteller
Verfügbarkeit

Verbindung von Nutzwert und Design: Specksteinkamine wasserführend einbauen

Viele Hausbesitzer suchen heute nach Wegen, sich von fossilen Energieträgern und Fernwärmeversorgung unabhängig zu machen. Eine Möglichkeit, modernes Wohndesign mit der effizienten Nutzung erneuerbarer Energien zum Beheizen eines Hauses zu kombinieren, ist es, Specksteinkamine wasserführend zu konstruieren. Denn die edlen Kamine bieten ein schickes Äußeres – und enorme innere Werte.

Funktionsweise und Vorteile wasserführender Specksteinöfen

Der wichtigste Faktor im Inneren des Gerätes ist die Wassertasche, die jeder wasserführende Specksteinofen enthält. Denn das Wasser darin wird durch das Verbrennen von Holz oder modernen Brennstoffen wie Pellets erhitzt und dann ans zentrale Heizungssystem des Gebäudes geleitet. Dort erwärmt das Wasser aus dem Specksteinofen nicht nur das Brauchwasser für das ganze Haus, sondern kann auch eingesetzt werden, um das in den Heizkörpern zirkulierende Wasser aufzuheizen. Dank dieses ausgeklügelten Konzepts wird ein wasserführender Specksteinofen, wie er in unserem Ofenshop in verschiedener Ausführung erhältlich ist, nicht nur zum Hingucker im Wohnzimmer – sondern zum kleinen Heizkraftwerk für das ganze Haus.

Voraussetzungen für den Einbau eines wasserführenden Specksteinkamins

Um Kaminöfen wasserführend zu gestalten, ist neben ausreichend Aufstellfläche vor allem die Anschlussmöglichkeit ans zentrale Heizungssystem wichtig. Außerdem müssen Rohre für die Zu- und Abluft des Kamins installiert werden, denn die Modelle wasserführender Specksteinkamine sind in der Regel als raumluftunabhängige Kamine gestaltet. Ebenfalls wichtig: Der Schornsteinfeger muss das OK geben, wenn ein Specksteinofen wasserführend installiert werden soll.

In vielen Fällen sind vorhandene Schornsteine für den Einbau eines wasserführenden Specksteinofens ausreichend. Ist im geplanten Aufstellraum allerdings kein Zugang zum Schornstein gegeben, kann beispielsweise mit der Installation eines Edelstahlkamins Abhilfe geschaffen werden.

Leistungsklassen moderner Specksteinkamine

Ein Specksteinofen, der wasserführend konstruiert ist, kann in verschiedenen Leistungsstärken genutzt werden. Bevor sie einen solchen Specksteinkamin kaufen, sollten Hausbesitzer deshalb genau berechnen, welche Kamingröße beziehungsweise Wärmeleistung sie benötigen. Da ein wasserführender Kaminofen ja nicht nur zum Erwärmen eines Raumes dient, sondern auch das Wasser für Heizung und Warmwasser-Bereitung aufheizen muss, sind diese Modelle generell leistungsstärker als Öfen ohne Wassertasche. In unserem Kaminshop sind wasserführende Kachel- und Kaminöfen unterschiedlicher Leistungsklassen erhältlich: von Modellen mit knapp 10 kW Leistung bis hin zu Kaminöfen mit mehr als 20 kW Leistung. Zu jedem Modell ist genau angegeben, welche Fläche beziehungsweise welches Raumvolumen sich damit zuverlässig beheizen lässt.

Alternativen zum wasserführenden Specksteinofen

Neben der Möglichkeit Specksteinkamine wasserführend einzubauen, gibt es natürlich auch viele weitere Formen moderner Kaminöfen, die für denselben Zweck eingesetzt werden können. So sind unter anderem moderne Kachelöfen wasserführend zu haben, ebenso wie Küchenöfen und Werkstattöfen. Im Grunde ist es also eine Frage des eigenen Geschmacks, auf welche Kaminform man für den Kauf eines wasserführenden Ofens setzt – und auf welches Brennmaterial. Hierbei sind vor allem Holzöfen in wasserführender Ausführung sowie Pelletöfen mit Wassertasche gefragt. Denn beide Formen ermöglichen den Einsatz erneuerbarer Energieträger und gelten deshalb als besonders zukunftsträchtig und umweltbewusst.

Zahlungsarten

  • Vorkasse
  • Paypal
  • Amazon Payments
  • Skrill