Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zum Bestellvorgang? Wir rufen Sie gern schnellstmöglich zurück!

Name*
Telefon*
Betreff
 * Pflichtfeld
 
Rückrufservice
Hersteller
Verfügbarkeit

Kachelöfen: Tradition trifft Moderne

Kachelöfen gehören zu den traditionellsten Formen, Räume auf behagliche Weise zu erwärmen. Für viele Hausbesitzer stellte sich bei der Planung von Kamin oder Ofen deshalb meist die Frage: Kamin mit Sichtfenster oder geschlossener Kachelofen? Die gute Nachricht für alle Kamin- und Ofenliebhaber lautet: Moderne Kachelöfen bieten heute bei Bedarf sogar beides! Sie verbinden den großen Vorteil eines Kachelofens, der in seiner großen Wärmefläche liegt, mit der romantischen Einrichtungskomponente von Kaminöfen. Kurz gesagt: Moderne Kachelöfen geben den Blick auf das knisternde Feuer frei, lassen sich von der Front mit Brennmaterial versorgen – und bieten dennoch eine große Wärmeleistung und lange Wärmespeicherung.

Varianten zum Beheizen kompletter Gebäude

Doch einen Kachelofen zu kaufen lohnt sich nicht nur für das Beheizen einzelner Räume: Da heute auch Kachelöfen wasserführend hergestellt werden, lässt sich mittels des Verbrennens von Holz, Pellets oder Kohle im Kachelofen sogar ein von Fernwärme unabhängiges Heizungssystem im Haus einrichten. Wenn Kachel- oder Kaminöfen wasserführend konstruiert sind, bedeutet das, dass sie eine sogenannte Wassertasche enthalten. Wird der Ofen erhitzt, nimmt das Wasser einen Teil der Wärme auf. Anschließend wird das aufgeheizte Wasser ins Heizungssystem geleitet, wo es zum Erwärmen des Brauchwassers im Haushalt und zum Erhitzen des Heizungswassers genutzt wird.

Materialien moderner Kachelöfen

Die klassische Kachel aus Keramik ist natürlich auch heute noch ein beliebtes Material beim Bau von Kachelöfen. Mit ein wenig Geschick kann man sogar solch einen Kachelofen selber bauen. Immer beliebter wird es jedoch, moderne Formen des Kachelofens zu kaufen. Dazu zählen beispielsweise Specksteinkamine. Sie haben die gleiche Art von Innenleben wie ein handelsüblicher Kachelofen – also beispielsweise eine Brennkammer aus Gusseisen oder mit Schamott-Auskleidung. Äußerlich unterscheiden sie sich jedoch deutlich von der klassischen Bauweise: Der Speckstein, der sich durch eine sehr lange Wärmespeicherung auszeichnet, bildet eine glatte Oberfläche, deren Maserung vielleicht am ehesten mit edlem Gestein wie Marmor verglichen werden kann. Entsprechend lässt sich mit einem Specksteinkamin ein edler Hingucker in modernen Wohnräumen schaffen.

Für den modernen Kaminbau, vor allem beim Nachrüsten von Kachelöfen und Kaminöfen, sind Edelstahlkamine beziehungsweise Edelstahlschornsteine sehr wichtige Bestandteile. Sie sorgen dafür, dass die bei der Verbrennung entstehenden Abgase sicher und sauber abgeleitet werden und sind in einwandiger oder doppelwandiger Ausführung erhältlich.                      

Heizmaterial für einen modernen Kachelofen

Bevor sie einen Kachelofen kaufen, sollten Hausbesitzer sich darüber festlegen, auf welches Heizmaterial sie langfristig setzen möchten. Vor allem erneuerbare Rohstoffe wie Holz und Pellets erfreuen sich großer Beliebtheit. Es sind jedoch auch Kachelöfen erhältlich, in denen sich Kohle verbrennen lässt.

Leistungswerte beachten

Neben Aussehen und Brennmaterial spielt natürlich auch die Leistungsstärke eines Kachelofens eine wichtige Rolle beim Kauf. Zu jedem Modell in unserem Ofenshop ist genau angegeben, welche Heizleistung in kW es erbringen kann – und welches Raumvolumen sich damit beheizen lässt. Generell gelten Modelle um die 8 kW Leistung als ausreichend für normale Wohnräume.

Zahlungsarten

  • Vorkasse
  • Paypal
  • Amazon Payments
  • Skrill