Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zum Bestellvorgang? Wir rufen Sie gern schnellstmöglich zurück!

Name*
Telefon*
Betreff
 * Pflichtfeld
 
Rückrufservice

Runde Kamine: platzsparende Hingucker

Ist ein Kaminofen rund geformt, so ist dies ein ganz besonderer Hingucker für jeden Wohnraum – und hat den großen Vorteil, besonders platzsparend einsetzbar zu sein. Dank des großen Sichtfensters lässt sich von allen Seiten das Spiel der Flammen wunderbar beobachten. Die in unserem Ofenshop erhältlichen Modelle runder Kamine sind in den meisten Fällen mit selbstreinigenden Scheiben ausgestattet, so dass sich keine Rußpartikel am Glas absetzen können.

Ein weiterer wichtiger Vorteil dieser Art von Kaminöfen: Wer für seinen Kaminofen rund als Format wählt, kann die stylische Wärmequelle sogar in einer Ecke platzieren. Speziell in kleinen Räumen lässt sich dadurch der verfügbare Platz optimal ausnutzen. Dank seiner runden Form wirkt ein solcher Kamin dabei überhaupt nicht massig, sondern eher schlank und elegant. 

Arten runder Kamine

Ein runder Kamin kann sowohl als feststehendes wie auch als drehbares Modell gestaltet sein. Drehbare Kamine sind so konzipiert, dass der Sockel des Geräts zwar fest verankert ist, der Feuerraum sich jedoch auf diesem Sockel drehen lässt. Vor allem für Kaminöfen, die zentral in einem Raum aufgestellt sind, ist diese Form empfehlenswert. Denn dann kann man jederzeit den besten Blick auf das knisternde Feuer einstellen – egal, ob man auf der Couch relaxt oder in der Essecke plaudert.

Besonders innovativ sind runde Kamine, die als raumluftunabhängige Kamine konstruiert sind. Diese Kaminöfen nutzen nicht die Raumluft zum Ankurbeln der Verbrennungsreaktion im Brennraum, sondern externe Zuluft. Diese kann zum Beispiel über einen externen Kanal oder einen doppelzügigen Schornstein zugeführt werden. Speziell für Nierigenergiehäuser und Passivhäuser sind solche Kaminformen ideal. Nicht zuletzt sind runde Kamine auch als Gelkamine sehr beliebt. Dabei handelt es sich um Kaminöfen, die statt Holz, Pellets oder Briketts sogenanntes Brenngel verbrennen.

Materialien der runden Kaminöfen

Ein Kaminofen runden Formats besteht immer aus einem Kern, der Brennkammer, und einer äußeren Verkleidung. Diese Verkleidung kann beispielsweise aus Keramik oder Speckstein gewählt werden – je nachdem, was von Design und Anmutung her am besten zum eigenen Wohnumfeld passt. Als Material für die Brennkammer kommt in der Regel Gusseisen zum Einsatz – in vielen Fällen ist der Feuerraum darüber hinaus mit Materialien wie Keramott, Schamott-Gestein oder Vermiculite Platten ausgekleidet. Das erhöht die Haltbarkeit und die Wärmeeffizienz der Öfen.

Bei einem runden Kaminofen, der beispielsweise als Werkstattofen eingesetzt werden soll, kann auch auf eine aufwendige Außenverkleidung verzichtet werden: Wenn sie einen runden Kaminofen kaufen, um ihn in Arbeitsräumen und Werkshallen einzusetzen, achten die meisten Betreiber vorrangig auf die Leistungswerte.

Leistungswerte runder Kamine

Bei den Leistungsklassen gilt: Je höher die kW-Zahl, desto größer die Wärmeleistung. Mit einem runden Kaminofen von 6 kW Leistung lässt sich ein kleiner mit mittelgroßer Raum erwärmen, mit Modellen über 9 kW Leistung sind auch große Räume keine Problem. Zu jedem unserer Kamine ist genau angegeben, welches Raumvolumen sich damit erwärmen lässt.

Zahlungsarten

  • Vorkasse
  • Paypal
  • Amazon Payments
  • Skrill