Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zum Bestellvorgang? Wir rufen Sie gern schnellstmöglich zurück!

Name*
Telefon*
Betreff
 * Pflichtfeld
 
Rückrufservice

Hygienespeicher für hygienische Brauchwasser-Erwärmung

Hygienespeicher gehören zu den modernsten Formen der Pufferspeicher mit integrierter Brauchwassererwärmung. Wie alle anderen Formen der Warmwasserspeicher nehmen sie heißes Wasser aus der Heizung auf und bewahren die Wärme so lange im gut isolierten Speicherkessel auf, bis sie vom Heizungssystem abgerufen wird. Im Gegensatz zu Pufferspeichern ohne Brauchwasserspeicher sind Pufferspeicher mit Brauchwasserspeicher zwar etwas kostenintensiver, doch immer mehr Hausbesitzer nutzen diese Form moderner Warmwasserspeicher. Denn so benötigen sie nur ein einziges System, den Kombispeicher nämlich, um sowohl heißes Wasser für ihre Heizkörper zu haben wie auch stets warmes Brauchwasser.

Vorteile der Hygienespeicher

Neben der Kombination von Heizungs- und Warmwasseraufbereitung in einem Gerät haben Hygienespeicher noch weitere Vorteile. So sorgen sie durch ihre spezielle Funktionsweise dafür, dass das Brauchwasser besonders hygienisch aufbereitet wird. Das gelingt, indem das Warmwasser nicht über Stunden vorgehalten, sondern kurzfristig erhitzt wird. Dadurch wird der Bildung von Legionellen im Brauchwasser vorgebeugt. Zum Erhitzen kommen Heizstäbe zum Einsatz, die das Wasser nach dem Funktionsprinzip eines Tauchsieders erwärmen.

Einen weiteren Vorteil haben Hygienespeicher mit Schichtladesystem. Diese Pufferspeicher besitzen im Inneren eine physische Barriere zwischen den verschieden warmen Wasserschichten. Dadurch wird verhindert, dass sich kaltes Wasser mit heißem vermischt und auf diese Weise wertvolle Wärmeenergie verloren geht.

Kombination der Hygiene Kombispeicher mit der Heizung

Moderne Hygienespeicher lassen sich heute mit allen Formen der Energiegewinnung kombinieren – sie nehmen also die Wärmeenergie sämtlicher Heizungssysteme auf. Dazu gehören beispielsweise klassische Systeme wie Ölheizungen und Gastherme. Darüber hinaus können auch Vergaser wie Holzgaskessel und Kohlegaskessel angeschlossen werden, ebenso wie wasserführende Kamineinsätze und Pelletkessel. Sämtliche in unserem Ofenshop erhältlichen Kombi- beziehungsweise Hygienespeicher verfügen dazu über eine Vielzahl verschiedener Anschlüsse.

Leistungsvermögen moderner Hygienespeicher

Pufferspeicher beziehungsweise Wärmetauscher sind immer als zylinderförmige Kessel konstruiert, deren Wände aus besonders gut isolierendem Material bestehen. Dadurch bleibt das Wasser im Inneren lange warm. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich jedoch nicht nur darin, ob sie über ein Schichtladesystem verfügen oder nicht, sondern auch in ihrem Fassungsvermögen. Um einschätzen zu können, welche Größe für das eigene Haus notwendig ist, sollten Hausbesitzer vor dem Kauf folgende Faktoren berücksichtigen: Wohnfläche, Anzahl der Bewohner, Isolierung des Hauses. Letzteres ist von entscheidender Bedeutung, denn in einem modernen Passivhaus oder einem Niedrigenergiehaus wird die Heizungswärme viel effizienter genutzt als beispielsweise in einem Altbau ohne moderne Isolierung. Außerdem ist natürlich die Konstruktionsart ein wichtiger Entscheidungsfaktor: Soll es ein Kombispeicher mit Brauchwasserspeicher sein oder genügt ein Warmwasserspeicher, der nur das Heizungswasser zwischenspeichert?

Das Fassungsvermögen der Hygienespeicher ist immer in Litern angegeben. Zu jedem der in unserem Ofenshop erhältlichen Pufferspeicher ist genau angegeben, wie viel Warmwasser er aufnehmen und zwischenlagern kann. Je nach Hausgröße und energetischer Ausstattung sind für Ein- oder Mehrfamilienhäuser Größen zwischen 700 Litern und 2000 Litern gängig. Wichtig ist, den Warmwasserspeicher weder zu groß noch zu klein zu kaufen, denn in beiden Fällen wäre die Effizienz der Wärmeenergienutzung nicht optimal.

Zahlungsarten

  • Vorkasse
  • Paypal
  • Amazon Payments
  • Skrill